Aktion Junge Fahrer

Besonders beliebt ist an Jugendeinrichtungen die Aktion „Junge Fahrer“. In einem Stationsbetrieb, der meist von unterschiedlichen Akteuren wie dem Deutschen Roten Kreuz, der örtlichen Feuerwehr, der Polizei oder dem Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg unterstützt wird, können die Jugendlichen ihr Verkehrswissen testen, sich in Vorträgen zum Thema Unfallvermeidung oder Unfallrisiken informieren, werden mit Hilfe von Rauschbrillen unterhaltsam zum Thema „Drogen und Alkohol“ aufgeklärt oder üben unter fachkundiger Anleitung, wie man erste Hilfe leistet.

In unseren Fahrsimulatoren erleben die jungen Fahrer, wie rasch sie eigenes Können überschätzen und falsch oder zu spät reagieren. Am Überschlagsimulator lernen sie unter der Anleitung unserer Mitarbeiter Handgriffe, um sich aus einem Fahrzeug, das auf dem Dach liegt, zu befreien. Außerdem können mit dem Pedelec oder Kettcar die Fahrkünste im Parcours trainiert werden. Auf dem Gurtschlitten spüren die Teilnehmer, mit welcher Wucht ihr Körper bei einem Zusammenstoß in den Sicherheitsgurt geschleudert und von im festgehalten wird.

Zum Abschluss des Aktionstages könnte der Abwurf eines Pkw aus 10 Meter Höhe einen Aufprall mit 50 km/h auf ein stehendes Hindernis simulieren oder die Feuerwehr demonstriert wie die Rettung einer Person aus einem verunfallten Fahrzeug erfolgt.

Haben Sie Interesse einen solchen Aktionstag mit unserer Unterstützung durchzuführen oder möchten Sie auf einzelne Teile zurückgreifen. So treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

 

Unsere Büroadresse

Verkehrswacht Oranienburg e.V.

 Walther-Bothe-Straße 75 (DEKRA), DE-16515 Oranienburg

 

 +49 3301 - 58920

 

 +49 3301 - 589215

 

 

 Mo. - Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr


Für Fragen oder Anregungen, benutzen Sie bitte unser Kontaktformular!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie können durch anklicken diese Textes direkt unsere Datenschutzerklärung erreichen und lesen! Wenn Sie alles verstanden haben, können Sie mittels Klick auf "Ja" diese Meldung ausblenden, oder das Anlegen von Cookies ablehnen. Die Speicherdauer vom Bestätigungs-Cookie beträgt 2 Tage, danach erhalten Sie diese Meldung erneut. Ok Ablehnen